Bärenstraße 14 und 16



Treppenhaus Bärenstraße 14 und 16

Baujahr 1897 |  Bauherr: Baumeister Wilhelm Aurich  |  Entwurf: Baumeister Wilhelm Aurich

Treppenhaus Barenstraße 14 und 16

Treppenhaus der Bärenstraße 14 (oben) und der Bärenstraße 16 (unten)

Bärenstraße 14 und 16, Plauen, Fassadenansicht

Die Bärenstraße 14 und 16 nach der Sanierung



Nach dem Steilanstieg der Bärenstraße befinden sich auf der rechten Seite die architektonisch einheitlich gestalteten Mietshäuser Bärenstraße 14 und 16. Das in sehr gutem Originalzustand erhaltene Gebäudeensemble zeigt deutlich den anwachsenden Wohlstand der Plauener Bürger um die Jahrhundertwende. Nicht nur die reich gegliederte Fassade, sondern auch die beiden prunkvoll bemalten Treppenhäuser beweisen, zu welchen Leistungen das Handwerk der damaligen Zeit imstande war. Die Fassadengestaltung, von der es auf der Weststraße eine weitere gibt, gliedert sich in mehrere Elemente. Hervorzuheben sind beispielsweise Erker, Balkone, schmiedeeiserne Brüstungen und mit Holzfachwerk überdachte Loggien. Das Ensemble diente zu repräsentativen Wohnzwecken, wobei das Erdgeschoss meist als Firmenkontor genutzt wurde. Nach einem Gebäudebrand erfolgte 2008 eine äußerst aufwändige und behutsame Sanierung, bei der ein zusätzliches Dachgeschoss und eine Terrasse aufgesetzt wurden.